Nachbarschaftsfonds Elmshorn-Südwest

Bis zu 500 € für Nachbarschaftsprojekte beantragen!

– Nächste Beiratssitzung –
am 02. Sept. 2024 | 17:30 Uhr

AWO Stadtteil-Treffpunkt Klostersande

Anmeldung: 04121 62077

Infos & Antragsunterlagen

Download
Antragsformular
Nachbarschaftsfonds - Projektantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.0 KB
Download
Verbindliche Grundsätze
Nachbarschaftsfonds Elmshorn-Südwest - G
Adobe Acrobat Dokument 367.3 KB

Der Nachbarschaftsfonds Elmshorn-Südwest ist da!

 

Der Fonds soll die Möglichkeiten einer aktiven Nachbarschaft erweitern und die Umsetzung von Ideen ermöglichen, die bisher an den Kosten scheiterten.

 

Der Nachbarschaftsfonds leistet einen Beitrag zu einer guten Nachbarschaft, zu einem lebendigen, sozialen und solidarischen Zusammenleben und zu einem lebenswerten Sozialraum.

 

Auszug aus den „verbindlichen Grundsätzen“
des Nachbarschaftsfonds Elmshorn-Südwest

 

Für die Umsetzung von Projekten, die dieser Zielsetzung entsprechen, können ab sofort bis zu 500 € Förderung beantragt werden. Im Falle einer Einwerbung von Drittmitteln (z. B. Spenden) kann die Förderhöhe um dieselbe Summe auf bis zu 1.000 € erhöht werden. Die Stadt Elmshorn hat für das aktuelle Jahr 3.300 € zur Verfügung gestellt.


Anträge können gestellt werden an nachbarschaftsfonds@awo-ortsverein-elmshorn.de sowie an

 

AWO Ortsverein Elmshorn
z. Hd. Nachbarschaftsfonds Elmshorn-Südwest
Mittelweg 49
25336 Elmshorn

 

Das Formular steht auf der linken Seite zum Download bereit.

 

Die Förderfähigkeit prüft ein Vergabebeirat entsprechend der „Verbindlichen Grundsätze“ (siehe PDF). Der Beirat besteht aus fünf stimmberechtigten Mitgliedern sowie einer Vertretung der Stadtverwaltung Elmshorn in beratender Funktion. Die stimmberechtigten Mitglieder in 2024 sind:

 

Michel Gast-Bollweg (Sozialarbeiter beim AWO Ortsverein Elmshorn)

Cora Bergert (Nachbarin)

Kathrin Mohr (Nachbarin)

Udo Warch (Nachbar)

Thomas Wehrmann (Nachbar)

 

Wir sind gespannt und freuen uns über Eure und Ihre Projektideen!

 


Archiv

29. Januar 2024 | Infoveranstaltung & Besetzung des Beirats

Montag | 29. Januar 2024 | 18:30 bis ca. 20:00 Uhr
AWO Stadtteil-Treffpunkt Klostersande
Mittelweg 49 | 25336 Elmshorn
Anmeldung erforderlich per E-Mail oder Telefon

 

Liebe Nachbar*innen auf Klostersande,

liebe Elmshorner*innen!

 

Seit spätem Herbst 2023 existiert der Nachbarschaftsfonds Elmshorn-Südwest.

 

Infoabend | Tipps & Informationen

Für diejenigen, die kurz vor der zündenden Idee für ein eigenes Nachbarschaftsprojekt stehen, aber auch für Menschen, die grundsätzlich am Thema interessiert sind, veranstalten wir nun einen Infoabend.

 

Neubesetzung des Beirats – Wer macht mit?

Neben Infos & Tipps soll der Abend auch genutzt werden, um den Vergabebeirat neu zu besetzen. Der Beirat entscheidet anhand der Grundsätze über eingehende Anträge.

 

Die Treffen sind interessant und bieten einen Blick in verschiedene Aktivitäten der Nachbarschaft. Außerdem machen sie Spaß – so empfand es zumindest der Interimbeirat aus dem letzten Jahr:

 

Die Mitglieder des Beirats in 2023 (v. l. n. r.): Thomas Wehrmann, Kathrin Mohr, Michael Rehberg, Cora Bergert und Michel Gast-Bollweg (f. den Träger) berieten und entschieden in 2023 über 5 Projektanträge. Nicht abgebildet: N. Schulz-Bödeker (Stadtv.)
Die Mitglieder des Beirats in 2023 (v. l. n. r.): Thomas Wehrmann, Kathrin Mohr, Michael Rehberg, Cora Bergert und Michel Gast-Bollweg (f. den Träger) berieten und entschieden in 2023 über 5 Projektanträge. Nicht abgebildet: N. Schulz-Bödeker (Stadtv.)
Infos zum Vergabebeirat und dessen Besetzung

Der Beirat besteht aus fünf stimmberechtigten Mitgliedern sowie einer beratenden Person aus der Stadtverwaltung. Die Leitung des Beirats übernimmt ein vom Träger (AWO Ortsverein Elmshorn) gestelltes Mitglied. Die vier weiteren Mitglieder sollen die Nachbarschaft hinsichtlich ihrer Diversität möglichst widerspiegeln.

  • fünf Mitglieder, ein beratendes Mitglied aus der Stadtverwaltung
  • Beratung & Abstimmung auf Grundlage der "Verbindlichen Grundsätze"
  • Treffen mindestens jährlich, eher jedoch zweimonatlich (ggf. auch digital oder hybrid)
  • Abstimmung auch per E-Mail möglich
  • alle Vorgaben sind nachzulesen in den Grundsätzen

Die Besetzung erfolgt für die Jahre 2024 sowie 2025.

Personen, die sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit im Beirat interessieren, sind herzlich eingeladen, sich bei Michel Gast-Bollweg zu melden. Auch spontan Entschlossene können dies bei der Veranstaltung am 29.01.2024 noch bekunden. Sollten sich bis dahin mehr als vier interessierte Menschen melden und Kriterien zur Diversität bei der Auswahl nicht helfen, entscheidet am Montagabend ggf. das Los.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend!